Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: PKW bei Flucht vor Bundespolizei verunfallt

16.02.2017 - 12:16:40

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: PKW bei Flucht vor ...

Uhyst - In der vergangenen Nacht verunfallte gegen 3:30 Uhr an der BAB4-Ausfahrt Uhyst ein flüchtender Audi A4. Kurz zuvor wollten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach das in Richtung Görlitz fahrende Fahrzeug einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer folgte zunächst dem Anhaltesignal, gab aber auf Höhe der Autobahnabfahrt Burkau Gas. Die Beamten folgten dem Flüchtenden und konnten in Uhyst nur noch das verlassene verunfallte Fahrzeug mit noch laufendem Motor feststellen. Der Fahrer hatte wohl die Kontrolle verloren und die Leitplanke touchiert. Im Rahmen der Fahndung, in der ein Bundespolizeihubschrauber zum Einsatz kam, konnte eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen einen 31-jährigen Polen ergreifen. Bei dem Mann handelt es sich um den Fahrer und mutmaßlichen Dieb des Fahrzeugs. Der Audi war kurz zuvor in Meerane entwendet worden. Die SOKO Kfz. der Landespolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen und Anforderung eines Fotos bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!