Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Intensiver Geruch führt zu Drogenfund

07.03.2017 - 13:01:41

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Intensiver Geruch führt ...

Zittau - Am Montagabend gegen 19:20 Uhr kontrollierten Bundes - und Landespolizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Oberlausitz in Zittau einen 18- jährigen Deutschen. Während der Kontrolle vernahmen die Beamten bei der Person einen intensiven Geruch, welcher mit Betäubungsmitteln in Verbindung gebracht werden konnte. Eine genaue Nachschau erklärte den Geruch, denn die Person führte in der linken Hosentasche Cannabisblüten mit einem Gesamtgewicht von ca. 1,0 g mit sich. Die Cannabisblüten wurden vor Ort sichergestellt und nach dem Fertigen einer Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz konnte der 18 Jährige seinen Weg fortsetzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Ronny Probst Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!