Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Fahrerwechsel nach Alkoholfahrt

25.09.2017 - 14:21:43

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Fahrerwechsel nach ...

Niederoderwitz - Ein 55-jähriger deutscher Autofahrer war am 24.09.2017 zwischen Mittelherwigsdorf und Niederoderwitz mit ca. 0,7 Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Nachdem den Bundes- und Landespolizisten einer Streife der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Oberlausitz (GEGO) der beigefarbene Citroen zwischen Niederoderwitz und Mittelherwigsdorf um ca. 12:25 Uhr entegen kam, befand sich ein männlicher Fahrer am Steuer. Aufgrund einer Unstimmigkeit zum Kennzeichen des PKW entschlossen sich die Beamten zu einer Kontrolle des Fahrers. Als sie wenig später das Fahrzeug auf einem Grundstück am Rand von Niederoderwitz vorfanden, befand sich der zuvor erkannte Fahrer an der Beifahrertür und eine Frau an der Fahrertür. Vermutlich wollten die Beiden hier eine Alkoholfahrt verschleiern. Denn der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen umgerechneten Wert von ca. 0,7 Promille.

Der Mann muss sich nun wegen Führens eines Kraftfahrzeuges unter Alkoholeinfluss verantworten. Die Landespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!