Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Dolch sichergestellt

13.06.2017 - 10:11:50

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Dolch sichergestellt

Seifhennersdorf - Ein beidseitig angeschliffener Dolch mit einer Klingenlänge von 16 cm wurde durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach am 12. Juni 2017, bei einer Kontrolle in Seifhennersdorf, sichergestellt.

Bei der Kontrolle eines 34-jährigen Tschechen stellten die Bundespolizisten im Handschuhfach seines Fahrzeuges einen beidseitig angeschliffenen Dolch mit einer Klingenlänge von 16 cm fest. Zu den Gründen, warum er die Waffe mitführte, wollte sich der Mann nicht äußern. Ab 18 Jahre darf man in Deutschland eine solche Waffe erwerben und besitzen, allerdings ist das Führen in der Öffentlichkeit verboten und stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar. Der Dolch wurde durch die Beamten sichergestellt. Daraufhin konnte der Mann seine Reise fortsetzen, wird in den nächsten Tagen allerdings mit einem saftigen Bußgeldbescheid rechnen müssen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Frank Barby Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de