Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: 35-jähriger Deutscher konnte 50 Tage Haft abwenden

11.04.2017 - 12:11:50

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: 35-jähriger Deutscher ...

Ebersbach-Neugersdorf - Am Montag Abend wurden zwei Deutsche am Bahnhof Neugersdorf durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach fahndungsmäßig überprüft. Die Abfrage ergab, dass einer der beiden Männer von der Staatsanwaltschaft Leipzig wegen Körperverletzung gesucht wurde. Der Haftbefehl war ausgelegt auf die Zahlung von insgesamt 546,06 Euro oder 50 Tage Ersatzfreiheitsstrafe. Der 35-jährige Mann konnte das Geld nicht aufbringen, hatte aber Glück, dass sein Begleiter für ihn einsprang und die geforderte Summe beglich. Somit konnten sie mit weniger Geld in der Tasche, dafür aber mit Quittung über die Bezahlung der Strafe, ihre Reise fortsetzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Frank Barby Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de