Polizei, Kriminalität

BPOLD STA: Bundespolizei stellte zwei gesuchte Straftäter

10.10.2016 - 17:00:46

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOLD STA: Bundespolizei stellte ...

Hamm - Am 09.10.2016 wurde die Bundespolizei gleich zweimal erfolgreich tätig.

Am Vormittag wurde ein 41 jähriger Deutscher im Rahmen eines Ladendiebstahls im Bahnhof Hamm (Westf.) auf frischer Tat gestellt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass gegen die Person ein Haftbefehl wegen Diebstahls (Haftdauer 1 Jahr) vorlag. Zur Haftfähigkeit stellte die angeforderte Polizeiärztin fest, dass der betäubungsmittelabhängige Mann in ein Justizkrankenhaus eingeliefert werden muss. Der 41 Jährige wurde nach Rücksprache mit der Justizvollzugsanstalt Hamm diesem zugeführt.

Am Abend wurde ein 54 jähriger Spanier ebenfalls Rahmen einer Diebstahlshandlung bei einem Drogeriemarkt im Bahnhof Hamm festgestellt. Auch hier ergaben weitere Ermittlungen, dass der Mann aufgrund eines Haftbefehls wegen eines Diebstahldeliktes gesucht wurde. Er hat noch eine Restfreiheitsstrafe von 121 Tagen zu verbüßen. Da der Mann über Unwohlsein klagte wurde er ebenfalls nach Rücksprache mit einem Polizeiarzt in ein Justizkrankenhaus eingeliefert.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Rainer Kerstiens Telefon: 0251 97437 - 0 E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de