Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Zwei gestohlene Transporter an einem Nachmittag festgestellt

19.10.2016 - 12:05:51

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Zwei gestohlene Transporter an ...

Frankfurt (Oder) - Bundespolizisten entdeckten am Dienstag zwei in Deutschland gestohlene VW Transporter in Frankfurt (Oder). Einen Fahrer konnten sie vorläufig festnehmen, der zweite Fahrer flüchtete.

Am Dienstag sollte gegen 13:40 Uhr ein VW T5 mit Thüringer Kennzeichen im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder) kontrolliert werden. Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltesignale und entzog sich der Kontrolle. Nach kurzer Nacheile wurde das Fahrzeug dann verlassen in der Dresdener Straße entdeckt. Die Bundespolizisten stellten Beschädigungen am Schloss der Fahrertür fest und dass das Original-Zündschloss durch ein Duplikat ersetzt wurde. Eine Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) ergab, dass der T5 wenige Tage zuvor in Nordrhein-Westfalen gestohlen worden war.

Kurze Zeit später kontrollierten Fahnder einen weiteren VW T5 mit Berliner Kennzeichen im Bereich der Frankfurter Stadtbrücke. Hier ergab die Überprüfung der FIN, dass dieses Fahrzeug eigentlich Bonner Kennzeichen tragen müsste. Die Beamten stellten ein manipuliertes Zündschloss fest, in dem ein mechanisches Überdrehwerkzeug steckte.

Bei der Überprüfung des 22-jährigen polnischen Fahrers kam heraus, dass der junge Mann von der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Die Bundespolizisten nahmen den Fahrer in Haft und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ein.

Der polnische Fahrer und die zwei sichergestellten VW T5 wurden noch vor Ort an die zuständige Polizei des Landes Brandenburg übergeben.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de