Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Zwei gestohlene Fahrzeuge in einer Nacht entdeckt

02.08.2017 - 17:06:35

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Zwei gestohlene Fahrzeuge in ...

Frankfurt (Oder) - Bundespolizisten stellten in Zusammenarbeit mit der Brandenburger Polizei und dem polnischen Grenzschutz zwei gestohlene Pkw auf der Autobahn 12 sicher. Zwei polnische Fahrer wurden wegen Diebstahlsverdacht vorläufig festgenommen.

Bundespolizisten und polnische Grenzschützer kontrollierten am Diensttagabend gegen 22:45 Uhr einen in Berlin zugelassenen Peugeot 508 auf der BAB 12 an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-Mitte. Ein 20-jähriger Pole war mit dem Pkw in Richtung Polen unterwegs. Der Mann hatte keinerlei Personaldokumente dabei. Einen Führerschein oder Fahrzeugschein konnte er den Beamten auch nicht aushändigen. Bei der Überprüfung des Peugeot entdeckten die Beamten Manipulationen am Schloss der Fahrertür, was einen Diebstahlsverdacht erhärtete. Die Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein und nahmen den 20-Jährigen vorläufig fest.

Am Mittwochmorgen gegen 3:20 Uhr kontrollierte eine gemeinsame Streife von Bundes- und Landespolizei auf der BAB 12kurz vor der Bundesgrenze einen Audi Q5 mit Potsdamer Kennzeichen. Am Steuer saß ein 23-jähriger Mann aus Polen, der den Beamten weder Personal- noch Fahrzeugdokumente vorlegen konnte. Erst als die Beamten beim rechtmäßigen Fahrzeughalter nachfragten, bemerkte dieser, dass sein Fahrzeug gestohlen war. Er erstattete daraufhin eine Anzeige wegen Diebstahls. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein und nahmen den 23-Jährigen vorläufig fest.

In beiden Fällen hat die zuständige Brandenburger Polizei die weitere Bearbeitung übernommen.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!