Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Opfer hält Taschendieb fest

29.12.2016 - 15:20:27

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Opfer hält Taschendieb fest

Berlin - Fahrgäste eines ICE nach Düsseldorf hielten gestern Morgen am Bahnhof Spandau einen mutmaßlichen Taschendieb fest. Er soll zuvor Bargeld aus der Jacke seines Opfers entwendet haben.

Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr soll der Mann in einem ICE nach Düsseldorf einem Fahrgast aus der Jackentasche Bargeld entwendet haben. Sein Opfer bemerkte die Tat und hielt den Tatverdächtigen zusammen mit weiteren Reisenden bis zum Halt am Bahnhof Spandau fest. Beamte der Landes- und Bundespolizei nahmen den 40-Jährigen fest und stellten bei ihm 300 Euro Bargeld sicher. Das 32-jährige Opfer erhielt das Geld noch vor Ort zurück. Gegen den Mann aus Algerien ermittelt nun die Bundespolizei wegen Diebstahls. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen ihn die Beamten auf freien Fuß.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!