Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Im Zug verhaftet

16.02.2017 - 15:56:42

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Im Zug verhaftet

Frankfurt (Oder) - Bundespolizisten nahmen Mittwochnachmittag einen gesuchten Mann in einem Zug nach Polen fest.

Die Staatsanwaltschaft Berlin suchte seit gestern Morgen nach dem 26-Jährigen. Der Berliner wurde erst vor wenigen Tagen wegen des Vorwurfes der Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro sowie knapp 3000 Euro Gerichtskosten verurteilt.

Gegen 15:30 Uhr wurde der Mann bei einer Routinekontrolle in dem Zug auf dem Weg nach Polen kontrolliert und festgenommen.

Weil er die geforderte Geldstrafe und Kosten nicht bezahlen konnte, wurde er gestern Abend in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort muss er nun seine 50-tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!