Obs, Polizei

BPOLD-B: Dümmer als die Polizei erlaubt!

04.11.2017 - 13:51:21

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Dümmer als die Polizei erlaubt!

Berlin Lichtenberg - Am Samstagmorgen bewarfen mehrere Jugendliche in Berlin-Lichtenberg ein Polizeifahrzeug mit Fahrrädern. Nach kurzer Flucht konnten Polizisten die Tatverdächtigen stellen und vorläufig festnehmen.

Wohl aus jugendlichem Übermut und um zu provozieren bewarfen mehrere Jugendliche heute Morgen gegen 6:45 Uhr ein Streifenfahrzeug der Bundespolizei mit zwei Fahrrädern und beschädigten den VW dabei leicht. Mehrere Zeugen hatten die vier Jugendlichen dabei beobachtet und konnten die Bundespolizei alarmierten. Diese nahmen gemeinsam mit informierten Kollegen des Abschnitts 64 sofort die Suche nach den Flüchtigen auf. Nach Verfolgung über Zäune, Mauern, Garagendächern und Hinterhöfen konnten die Beamten drei der vier Jugendlichen stellen. Es handelte sich um zwei 18- bzw. 17- jährige Jungs und ein 17-jähriges Mädchen aus Brandenburg, die anschließend zum Bundespolizeirevier Lichtenberg kamen. Dort räumten sie die Tat ein und machten auch Angaben zum vierten Mittäter. Auch bei dem 15-Jährigen handelt es sich um einen Brandenburger.

Gegen alle vier Jugendliche leitete die Bundespolizei Anzeigen wegen Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel ein. Im Anschluss der erforderlichen strafprozessualen Maßnahmen konnte das vorläufig festgenommene Trio das Revier wieder verlassen. Das Dienstfahrzeug kann aufgrund von Schäden auf der Frontscheibe vorerst nicht eingesetzt werden.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!