Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt europaweit gesuchten Mann fest

11.08.2017 - 14:07:33

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Bundespolizei nimmt europaweit ...

Berlin-Mitte - Bundespolizisten nahmen in der vergangenen Nacht einen Mann fest, der europaweit per Haftbefehl gesucht wurde.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am Freitagmorgen gegen 3:30 Uhr einen Mann im Berliner Hauptbahnhof. Dabei fanden die Beamten heraus, dass der 30-jährige Österreicher per Europäischem Haftbefehl gesucht wird.

Anfang 2016 hatte ein österreichisches Landesgericht ihn wegen schwerem gewerbsmäßigen Diebstahls zu 14 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Der Dieb hatte innerhalb eines Monats Computer- und Konsolenspiele im Wert von fast 6.000 Euro aus Elektronikmärkten gestohlen.

Die Bundespolizei nahm den Gesuchten fest und lieferte ihn für die Justizbehörden ein. Über die Auslieferung nach Österreich hat nun die zuständige Generalstaatsanwaltschaft zu entscheiden.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!