Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Bundespolizei deckt erneut Schleusung auf

05.10.2017 - 17:46:43

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Bundespolizei deckt erneut ...

Frankfurt (Oder) - Am frühen Donnerstagmorgen beendeten Bundespolizisten die Einschleusung von vier Vietnamesen auf der Bundesautobahn 12. Den polnischen Schleuser nahmen die Beamten vorläufig fest.

Eine Bundespolizeistreife kontrollierte am Donnerstag gegen 3:55 Uhr einen in Polen zugelassenen Ford Mondeo auf der BAB 12, Anschlussstelle Frankfurt (Oder) - Mitte. Im dem Ford saßen der 52-jährige polnische Fahrer, sowie eine Frau und drei Männer aus Vietnam.

Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten fest, dass die vier Vietnamesen keine Identitätsdokumente vorlegen konnten. Der Fahrer wies sich mit einer gültigen polnischen ID-Karte aus.

Gegen die vier Vietnamesen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise eingeleitet. Es wird angestrebt, die Geschleusten nach Polen zurück zu schieben. Den 52-jährigen Polen nahmen die Bundespolizisten vorläufig fest und leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern ein.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!