Obs, Polizei

BPOL NRW: Bundespolizei bittet um Mithilfe!

24.03.2017 - 15:41:30

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei bittet .... Unbekannter Täter nach Diebstahl und Computerbetrug gesucht!

Gelsenkirchen - Köln - Am 24.12.2016 wurde einem Ehepaar im Zug IC 2201 auf der Fahrt nach Köln, zwischen Gelsenkirchen und Oberhausen, eine Handtasche mit Geldbörse und 1200,- Euro Bargeld sowie EC Karten entwendet. Ein unbekannter Täter hob mit einer entwendeten EC-Karte der Geschädigten an einem Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf 500,- Euro ab.

Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Essen die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern des unbekannten Tatverdächtigen an.

Die Bundespolizei bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe:

- Wer kennt die Person auf dem Foto? - Wer kann Hinweise zu dem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Das Fahndungsfoto ist zudem auf der Homepage der Bundespolizei unter www.bundespolizei.de eingestellt. Hinweise zu Vorgehensweisen und beliebte Tricks sind dort ebenfalls einsehbar.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion  Köln  Martina Dressler Telefon: 0221/16093-103 od. mobil 0173/562 1045 E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de