Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Brauchte ein Ladendieb den "Kick"?

18.07.2017 - 14:36:49

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Brauchte ein Ladendieb ...

Essen - Ob ein 40-jähriger Ladendieb erschöpft war und neue Energie benötigte oder einfach nur den "Kick" brauchte lies sich am gestrigen Montagabend (17. Juli) nicht abschließend klären.

Jedoch konnte durch den ansässigen Ladendetektiv einer Supermarktkette im Essener Hauptbahnhof zweifelsfrei festgestellt werden, dass der Essener 32 Dosen Energydrinks durch den Kassenbereich schmuggeln wollte. Die Absicht diese zu bezahlen hatte er nicht.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Mann fest und stellten das Diebesgut sicher.

Aus welchen Motiven er handelte konnte nicht geklärt werden.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Sven Bartmann Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 5679385 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: @bpol_nrw

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!