Obs, Polizei

BPOL NRW: Bewaffnete Frau durch Bundespolizei in Gewahrsam genommen

31.03.2017 - 14:11:55

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bewaffnete Frau durch ...

Köln - Nach einem Zeugenhinweis auf eine bewaffnete Reisende nahmen Bundespolizisten eine Frau mit zur Dienststelle. Die Beamten staunten bei der Durchsuchung nicht schlecht, als sie eine geladene Schreckschusswaffe und mehrere Messer entdeckten. Aufgrund ihres Zustandes wurde die Frau in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht.

Am Donnerstagabend erschien ein besorgter Reisender bei der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof und gab an, eine Frau auf dem Bahnhofsvorplatz mit einer Schusswaffe gesehen zu haben. Die zur Hilfe eilenden Bundespolizisten sprachen die Betroffene an, die unverzüglich bestätigte, eine Schusswaffe in ihrer Jackentasche zu haben. Unmittelbar führten die Beamten die Frau zur Dienststelle. Bei ihrer Durchsuchung kamen eine geladene Schreckschusspistole, Patronen, ein Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 12 cm sowie ein Messer mit einer Länge von 20 cm, ein Taschenmesser sowie eine Spielzeugpistole zum Vorschein. Auf Nachfrage gab sie an, dass sie sich bedroht fühlte und deswegen die Schreckschusswaffe gekauft hätte. Aufgrund des Gesamteindrucks prüften die Bundespolizisten, ob die Frau in der Vergangenheit in psychiatrischer Behandlung gewesen war. Da sie diesbezüglich bekannt war und sie offensichtlich ärztliche Unterstützung benötigte, wurde sie erneut in einer psychiatrischen Klinik eingeliefert. Die Bundespolizei beschlagnahmte die Waffen und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ein.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion  Köln  Martina Dressler Telefon: 0221/16093-103 od. mobil 0173/562 1045 E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!