Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: 11 Sekunden Diebstahl; Schon wieder ein Schuhdieb festgenommen

19.05.2017 - 14:42:00

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: 11 Sekunden Diebstahl; ...

Köln - Donnerstagnachmittag kam es erneut zu einem Schuhdiebstahl im Kölner Hauptbahnhof; ein Mann ging ins Geschäft und verließ 11 Sekunden später den Laden mit einem Schuhkarton. Eine Zeugin hatte den Diebstahl beobachtet und alarmierte die Polizei. In einer Kneipe am Eigelstein wurde der 38 Jährige festgenommen.

Um 17:10 Uhr betrat der Mann das Schuhgeschäft im Kölner Hauptbahnhof. Gezielt griff er einen Karton Herrenschuhe, verließ den Laden und ging schnellen Schrittes aus dem Bahnhof. Was er jedoch nicht bemerkte, dass eine aufmerksame Reisende aus Kassel den Diebstahl beobachtete und den Schuhdieb verfolgte. Dabei konnte sie sehen, dass er umgehend versuchte, die Schuhe zu verkaufen. Als er keinen Erfolg hatte, ging er in eine Kneipe am Eigelstein. Dort konnte er von der Landespolizei festgenommen werden. Dabei hatte er einen Atemalkoholwert von 2,4 Promille. Die Bundespolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Bei einer Videoauswertung stellte sich heraus, dass der 38-jährige Pole innerhalb von 11 Sekunden, das Schuhgeschäft mit einem neuen Paar Schuhe wieder verließ. Ermittlungen ergaben, dass er bereits hinlänglich wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten war. Ebenfalls ist ihm eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt nicht unbekannt. Bei seiner Vernehmung am heutigen Tag wegen gewerbsmäßigem Diebstahl sowie Hehlerei, gestand er die Tat. Er wird im Laufe des Tages den Haftrichter vorgeführt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion  Köln  Martina Dressler Telefon: 0221/16093-103 od. mobil 0173/562 1045 E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!