Polizei, Kriminalität

BPersonen im Tunnel behindern Frankfurter S-Bahnverkehr

20.03.2017 - 17:41:47

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BPersonen im Tunnel ...

Frankfurt am Main - Heute Morgen, kurz nach 6 Uhr, haben drei obdachlose Personen im S-Bahn Tunnel zwischen der Hauptwache und Taunusanlage zu erheblichen Betriebsstörungen im S-Bahn Verkehr gesorgt. Ein Mann und eine Frau aus Polen (34 und 32 Jahre) sowie ein 34 jähriger Deutscher hatten sich dort unerlaubt aufgehalten und damit den S-Bahnverkehr in der Innenstadt von Frankfurt/Main erheblich gestört. Bis 6:36 Uhr war die Strecke komplett gesperrt. 80 S-Bahnen haben hierdurch zum Teil erhebliche Verspätungen erhalten und elf Züge mussten komplett ausfallen. Einige Züge wurden umgeleitet. Eine alarmierte Streife der Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main konnte die Personen feststellen und aus dem Tunnel bringen. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Sie eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63987 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63987.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Stroeher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de