Polizei, Kriminalität

Bombendrohung in der Anne-Frank-Schule

13.06.2017 - 17:26:30

Polizeipräsidium Hamm / Bombendrohung in der Anne-Frank-Schule

Hamm-Herringen - Nach einer Bombendrohung in der Anne-Frank-Schule an der Frankenstraße musste das Schulgebäude geräumt und mit Sprengstoffhunden durchsucht werden. Gegen 10.50 Uhr ging bei der Polizei Hamm ein Anruf eines Unbekannten ein. Dieser teilte mit, dass er in der Anne-Frank-Schule eine Bombe deponiert habe. Daraufhin räumte die Polizei das Schulgebäude. Anschließend wurde es nach Sprengstoffvorrichtungen durchsucht. Die Polizei beendete ihren Einsatz gegen 14.20 Uhr. Ein Sprengsatz oder ein verdächtiger Gegenstand wurden nicht gefunden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen.(jb)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!