Polizei, Kriminalität

Bombendrohung bei Karstadt - Zeugenaufruf

04.05.2017 - 17:12:15

Polizei Braunschweig / Bombendrohung bei Karstadt - Zeugenaufruf

Braunschweig - 28.04.2017, 16.40 Uhr Braunschweig, Innenstadt

Am Freitagnachmittag kam es, wie berichtet, zu einer Bombendrohung, die sich auf die Geschäfte der Firma Karstadt bezog. Die betroffenen Geschäfte wurden vorsorglich geräumt. Die eingesetzten Suchhunde konnten keinen verdächtigen Gegenstände aufspüren.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ist nun die öffentliche Telefonsäule an der Straßengabelung Schild/Sack in den Blickpunkt geraten.

Daher bittet die Polizei Zeugen, die am Freitag Nachmittag zwischen 16.35 und 16.45 Uhr verdächtige Personen an der angeführten Telefonsäule gesehen haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!