Polizei, Kriminalität

Böel - Entgegenkommender Autofahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet.

14.11.2016 - 12:20:57

Polizeidirektion Flensburg / Böel - Entgegenkommender Autofahrer ...

Böel/Morhkirch - Samstagmorgen, um 05.50 Uhr, befuhr eine 25-Jährige mit ihrem PKW die Norderstraße von Mohrkirch kommend in Richtung Böel. Am Ortseingang von Böel, kam ihr ein anderes Fahrzeug entgegen, welches teilweise auf ihre Fahrbahn gelenkt wurde. Die junge Frau versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte aber nicht verhindern, dass sich die beiden Fahrzeuge heftig seitlich berührten. Anstatt anzuhalten, setzte der andere Autofahrer seine Fahrt unvermindert fort. Die Polizei erschien vor Ort und konnte ermitteln, dass es sich bei dem Fahrzeug vermutlich um einen älteren (Baujahr 1997-2000), roten, ungepflegten VW Passat gehandelt haben könnte. Fahrzeugteile wurden gefunden und sichergestellt. Außerdem wurde eine Reifendecke von dem Pkw gefunden. Dabei handelt es sich um einen Reifen der Marke M+S Fulda, Typ Mointero 3 mit der Größe 195/65 R 15. Es konnte ebenfalls ermittelt werden, dass trotz des Reifenschadens, es wurde auf der Felge weitergefahren, die Fahrt durch Mohrkirch in Richtung Satrup oder Sörup auf der L23 fortgesetzt wurde.

Wer kann Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben? Die Polizeistation Mittelangeln nimmt diese dankend unter der Rufnummer 04663-1710 entgegen.

OTS: Polizeidirektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de