Polizei, Kriminalität

Bochum / Bewaffnet und maskiert!

16.02.2017 - 12:56:48

Polizei Bochum / Bochum / Bewaffnet und maskiert! - Kleiner, ...

Bochum - In den späten Abendstunden des gestrigen 15. Februars kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Tankstelle an der Castroper Straße 190 in Bochum.

Um 22.05 Uhr betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole bedrohte der Kriminelle die Angestellte (52) und forderte die Herausgabe des Bargeldes - mit den Worten "Geld her, ich brauche Geld!".

Anschließend rannte der Räuber aus dem Gebäude und flüchtete zu Fuß in Richtung des in der Nähe gelegenen Parkplatzes eines Discounters. Eine umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb leider erfolglos.

Der Tankstellenräuber, der Deutsch mit Akzent sprach, ist ca. 18 bis 19 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, schlank, hat kurze schwarze Haare sowie dunkle Augen. Der Mann, der sich einen schwarz-weißen "Arafat-Schal" um Mund und Nase gewickelt hatte, trug schwarze Schuhe, eine hellgraue Jogginghose, die im unteren Bereich schmal geschnitten war sowie eine schwarze Jacke mit einer hellgrauen Kapuze.

Das Bochumer Raubkommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de