Polizei, Kriminalität

Bochum / Auseinandersetzung zwischen ca.

10.07.2017 - 15:31:52

Polizei Bochum / Bochum / Auseinandersetzung zwischen ca. zehn ...

Bochum - Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei

In den Abendstunden des gestrigen 9. Juli wurden Polizeibeamte zur Herner Straße in Bochum gerufen.

Gegen 20.30 Uhr war es vor dem in Höhe der Hausnummer 412 gelegenen Fitnessstudios zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung unter ca. zehn jüngeren Personen verschiedener Nationalitäten gekommen.

Im Verlauf dieser Konfrontation wurden vier Bochumer (16/18/19/20) durch Messerstiche verletzt - drei davon schwer. Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen nicht.

Im Rahmen der Fahndung konnten wenig später drei tatverdächtige Bochumer (15/16/23) noch an der Herner Straße festgenommen werden. Darüber hinaus stellten die Beamten zwei Messer sicher.

Zur Klärung der Hintergründe, warum es zu der Auseinandersetzung zwischen den Personen gekommen ist, wurde noch in der zurückliegenden Nacht eine Mordkommission im Bochumer Polizeipräsidium eingesetzt. Deren Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Die Kriminalbeamten der MK II bitten unter der Rufnummer 0234 / 909-4110 oder -4441 (Kriminalwache) um weitere Zeugenhinweise.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de