Polizei, NRW

Bocholt - Einbrecher auf frischer Tat überrascht

14.12.2016 - 12:45:40

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Einbrecher auf frischer ...

Bocholt - (fr) Am Dienstag wurde einer der Bewohner eines Hauses an der Seeheidestraße gegen 18.05 Uhr durch ein Geräusch aufmerksam und sah im Schlafzimmer nach dem Rechten. Als er das Zimmer betrat, saß ein dunkel gekleidete Einbrecher auf der Fensterbank und war im Begriff, aus dem Fenster zu klettern. Er flüchtete ohne Beute durch den Garten in Richtung Bahnstrecke. Er hatte das Schlafzimmerfenster aufgehebelt, obwohl die Geschädigten zu Hause waren. Beim Öffnen des Fensters war eine Porzellanfigur herunter gefallen, sodass der Täter noch rechtzeitig entdeckt wurde.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

Dieser Einbruch unterstreicht erneut, dass die "dunkle Jahreszeit" Einbruchszeit ist. Viele Menschen sind am späten Nachmittag oder am frühen Abend nicht zu Hause, sei es aus beruflichen oder privaten Gründen. Die Täter nutzen auch kurze Abwesenheiten, vor allem aber die früh einbrechende Dunkelheit für ihre Taten aus. Umso mehr gilt, dass aufmerksame Nachbarn besonders wichtig sind. Wenn Ihnen in ihrer Nachbarschaft/Ihrem Wohnviertel verdächtige Personen oder Fahrzeuge auffallen - informieren Sie sofort über den Polizeiruf 110 die Polizei. Nur so können verdächtige Personen rechtzeitig überprüft und möglicherweise Taten verhindert werden. Beobachtungen, die erst mitgeteilt werden, nachdem es zu einem Einbruch gekommen ist, kommen zu spät und helfen zumeist nur noch wenig. Auch der Schutz der eigenen vier Wände ist weiterhin ein wichtiger Punkt zum Schutz vor den Einbrechern. Lassen Sie sich durch unsere Experten beraten. Termine können unter den Telefonnummern 02861-900-5506 oder -5507 vereinbart werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Burloer Straße 91 46325 Borken

Tel.: 02861-900-2222

(dh) Dieter Hoffmann (mh) Markus Hüls (fr) Frank Rentmeister

@ presseportal.de