Polizei, Kriminalität

BNMS - "Kopfnuss" gibt Anzeige wegen Körperverletzung

12.06.2017 - 16:16:47

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BNMS - Kopfnuss gibt ...

Neumünster - Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einer Auseinandersetzung am Bahnhof Neumünster gerufen. Offensichtlich war es zu Streitigkeiten zwischen zwei jungen Männern gekommen, in dessen Verlauf ein 29-Jährigen dem Anderen mehrfach ins Gesicht schlug. Diese "Kopfnuss" verursachte Blutungen im Gesicht.

Durchgeführte Alkoholtests ergaben Werte von 1,22 und 1,40 Promille.

Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde durch die Bundespolizisten gefertigt.

Bereits am Freitagabend war es zu einer Auseinandersetzung in Bahnhofsnähe gekommen. Eine Gruppe von 3 Männern im Alter von 17 bis 19 Jahren hatte einen 28-Jährigen verfolgt und ihn angegriffen. Auch hier mussten Bundespolizisten schlichten.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 - 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!