Polizei, Kriminalität

BMann sucht Pilze in den Fernbahngleisen-

04.11.2017 - 20:06:24

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BMann sucht Pilze in den ...

Hamburg - Am 03.11.2017 gegen 20.30 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei einen Mann (m.26) im Bereich Hamburg Heimfeld in den Fernbahngleisen fest. Umgehend wurde der Mann aus dem Gefahrenbereich verbracht. Auf Nachfrage gab der Betroffene an Pilze in den Fernbahngleisen gesucht zu haben. Der 26-Jährige wurde über die Gefahren im Gleisbereich aufgeklärt. Gegen den Mann wurde ein OWI-Verfahren "Unerlaubter Aufenthalt in den Gleisen" eingeleitet.

Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg vor leichtsinnigem Verhalten an Bahnanlagen.

"Der Aufenthalt im Gleisbereich ist verboten und lebensgefährlich! Oftmals bringen sich Menschen durch ihr leichtsinniges Verhalten nicht nur selbst in Lebensgefahr, sondern gefährden durch ihr Verhalten auch andere Personen (Retter, Triebfahrzeugführer, Fahrgäste)".

OTS: Bundespolizeiinspektion Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70254 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70254.rss2

Pressesprecher Rüdiger Carstens Mobil 0172/4052 741# E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de www.bundespolizei.de https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!