Polizei, Kriminalität

Blauer Renault nach Unfallflucht gesucht

25.09.2017 - 14:41:54

Kreispolizeibehörde Olpe / Blauer Renault nach Unfallflucht gesucht

Attendorn - Attendorn - Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht kam es am Samstagabend gegen 21:00 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Attendorn und Helden. Der geschädigte 25-Jährige fuhr mit seinem Audi in Richtung Attendorn, als ihm im Verlauf einer Linkskurve ein blauer Renault auf seiner Fahrbahnseite entgegen kam. Obwohl der Betroffene sofort versuchte auszuweichen, ließ sich eine Kollision nicht verhindern. Der Unfallverursacher flüchtete in Richtung Helden, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. An dem roten Audi des geschädigten Autofahrers entstand ein Sachschaden von deutlich über 10.000 EUR. Glücklicherweise blieben der Fahrzeugführer und seine 21-jährige Beifahrerin unverletzt. Das Verursacherfahrzeug dürfte frische Unfallschäden auf der linken Fahrzeugseite davon getragen haben und mit hoher Wahrscheinlichkeit roten Farbaufrieb vom Fahrzeug des Geschädigten. An der Unfallstelle wurden diverse Fahrzeugteile des Verursacherfahrzeugs aufgefunden und sichergestellt. Wer sachdienliche Hinweise auf den geflüchteten blauen Renault geben kann, wendet sich bitte an die Polizei Attendorn unter 0272292695300.

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de