Polizei, Kriminalität

Bilanz einer Verkehrskontrolle

23.05.2017 - 14:56:38

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Bilanz einer ...

Dormagen - Die Polizei setzt ihre Verkehrskontrollen im Rhein-Kreis Neuss fort - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Die Bilanz vom Montag (22.05.): In der Zeit von 6:00 bis 12:30 Uhr, führten Polizeibeamte der Wache Dormagen umfangreiche Verkehrskontrollen in den Ortsteilen Nievenheim und Delhoven durch. Bei Tempomessungen, die die Polizei mittels Lasertechnik auf der Bismarckstraße durchführte, mussten die Ordnungshüter 18 Verkehrsverstöße registrieren, die mit einem Verwarnungsgeld geahndet wurden. Sieben Kraftfahrer waren zudem nicht angegurtet. Bei den Kontrollen auf der Klosterstraße gab es acht Beanstandungen. Fünf Autofahrer benutzten verbotswidrig ein Mobiltelefon, zwei fuhren bei "Rotlicht" und in einem Fall war die Frist zur Hauptuntersuchung überschritten. Die Polizei wird Kontrollen dieser Art auch weiterhin in Dormagen und anderen Stadtgebieten durchführen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de