Polizei, Kriminalität

++Bilanz der Silvesternacht im Bereich des PK Westerstede++

01.01.2017 - 13:35:37

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / ++Bilanz der ...

Oldenburg - Der Jahreswechsel 2016/2017 im Bereich der Gemeinde Apen und der Stadt Westerstede ist ruhig verlaufen.

Zu insgesamt neun Einsätzen wurden die Beamten des PK Westerstede gerufen. Dabei wurden sie in mehreren Fällen von den für Silvester zusätzlich im Dienst befindlichen Kollegen einer verstärkten Präsenzstreife im Ammerland unterstützt.

Bislang sind zwei Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, eines wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eines wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet worden.

Im Zusammenhang mit der Veranstaltung "Westerstede tanzt ins neue Jahr" rückten die Beamten in einem Fall aus, um den Sicherheitsdienst bei einer renitenten Person zu unterstützen.

Die Veranstaltung am Bahnhof Augustfehn verlief ohne polizeiliches Einschreiten.

Auf dem nahen Parkplatz der Eisenhütte Augustfehn kam es zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort parkender Pkw wurden gegen 04:15 Uhr von einem weiteren Pkw beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer flüchtete und beschädigte dabei auf der Bahnhofstraße einen Straßenbaum sowie ein Schild. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Westerstede unter 04488-8330 zu melden (201700001730).

Zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss kam es in Westerstede gegen 04:35 Uhr. Ein Pkw fuhr von der Schillerstraße kommend über die Bahnhofstraße hinaus in einen Vorgarten. Dabei wurde auch eine Straßenlaterne beschädigt. Der 24-Jährige Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 0,9 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Ein 46-Jähriger Mann verbrachte die restliche Nacht im Polizeigewahrsam, nachdem er alkoholisiert auf einem Baugerüst auf dem Gelände der Ammerland Klinik herumgeklettert war.

In der Eberhard-Ries-Straße in Westerstede wurde gegen 02:20 Uhr durch bislang unbekannte Täter mittels Knallkörpern eine Hecke in Brand gesetzt und ein parkender Pkw beschädigt. Auch zu diesem Fall werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei in Westerstede unter 04488-8330 zu melden (201700001680).

Des Weiteren wurden einige Streitigkeiten durch die Polizei vor Ort geschlichtet.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Zander, PK

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK Westerstede Telefon: +49(0)4488/833-115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de