Polizei, Kriminalität

Bierdieb verletzt mit Auto Angestellten

29.05.2017 - 13:24:11

Polizei Minden-Lübbecke / Bierdieb verletzt mit Auto Angestellten

Rahden - Am frühen Freitagabend entwendete ein zunächst Unbekannter vier Kisten Bier, die auf der Außenverkaufsfläche vor einem Getränkemarkt abgestellt waren. Als die Angestellten dies beobachteten, wollten die den Dieb aufhalten. Der flüchtete mit seinem Auto und verletzte dabei einen Angestellten. Dieser musste im Krankenhaus Rahden ambulant behandelt werden. Im Rahmen der Ermittlungen geriet ein 39-jähriger Rahdener ins Visier der Einsatzkräfte.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Tatverdächtige gegen 19.05 Uhr mit einem Honda Civic zum Getränkemarkt eines Supermarktes in der Lemförder Straße. Er stellte das Fahrzeug direkt neben der Außenverkaufsfläche ab und belud es mit den vollen Bierkisten. Anschließend setzte er sich ins Auto und wollte das Firmengelände verlassen. Zwei Angestellte (24 und 30) hatten das Wirken des Mannes beobachtet und wollten ihn aufhalten. Nachdem der Rahdener zunächst angehalten hatte, gab er plötzlich Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt. Hierbei streifte mit dem Wagen den 30-Jährigen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Streifenwagenbesatzung zudem fest, dass der Tatverdächtige auch kein Auto mehr fahren durfte. Die Fahrerlaubnis war ihm bereits entzogen worden.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de