Polizei, Kriminalität

BHaft wegen 8,07EUR

18.07.2017 - 09:46:37

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg / BHaft wegen 8,07EUR

Hamburg - Die Bundespolizei am Flughafen Hamburg vollstreckte am Montag einen Haftbefehl, der sich gegen einen 28-jährigen Deutschen richtete. Der Mann hat 2015 in einer Halteverbotszone geparkt. Die Geldbuße von 15 EUR hat er nur teilweise geleistet. Für die Restzahlung von 8,07 EUR wurde er durch die Staatsanwaltschaft Stade mit Erzwingungshaftbefehl gesucht, da er unbekannten Aufenthalts war. Der Deutsche kam am Montagmorgen aus der Türkei und konnte sich entscheiden, ob er wegen eines Tages Erzwingungshaft in die Vollzugsanstalt eingeliefert wird oder ob er die "Buße" plus Kosten von insgesamt 53,60EUR zahlen wollte. Er entschied sich zu zahlen und konnte ohne Zwischenstopp "hinter Gittern" einreisen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70277 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70277.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg Stephanie Flick Telefon: +49 (0) 40 50027-103 Fax: +49 (0)40 5009451 E-Mail: stephanie.flick@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!