Polizei, Kriminalität

BGesuchter Straftäter lässt Rucksack liegen - Verhaftung

08.09.2017 - 15:46:32

Bundespolizeiinspektion Trier / BGesuchter Straftäter lässt ...

Koblenz - Am Freitagmorgen verhaftete die Bundespolizei einen 34-Jährigen, der mit Haftbefehl gesucht wurde.

Der Mann aus Gummersbach hatte seinen Rucksack am Hauptbahnhof Koblenz auf eine Bank platziert und ging spazieren. Besorgte Passanten bemerkten das herrenlose Gepäckstück und verständigten die Bundespolizei.

Diese konnten vor Ort nicht nur den Eigentümer ausfindig machen, sondern Ermittlungen führten auch zu dessen Fahndungsnotierung. Ein Gericht hatte den Verhafteten wegen mehrerer Straftaten zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.073 Euro verurteilt.

Bei der Durchsuchung des Rucksacks fanden die Bundespolizisten eine Zigarettenschachtel in der neun Gramm Amphetamine versteckt waren. Ein weiteres Gramm Marihuana entdeckten die Beamten in den Sachen des Mannes.

Da er die geforderte Geldsumme nicht zahlen konnte, lieferten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Koblenz ein, wo er eine Ersatzfreiheitsstrafe von 100 Tagen verbüßt. Zudem wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70138.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier Stefanie Klein Telefon: +49 651 43 678-1008 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!