Polizei, Kriminalität

BFestnahme nach Diebstahl im Hauptbahnhof

16.08.2017 - 14:36:31

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BFestnahme nach ...

Frankfurt am Main - Im Frankfurter Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizei am Dienstagmorgen einen 55-jährigen Mann aus dem Kosovo festgenommen, der kurz zuvor einer Reisenden die Handtasche mit fast 1800 Euro Bargeld gestohlen hatte.

In einem unbeobachteten Moment hatte der Täter die Handtasche an sich genommen und sie sofort in einer mitgeführten Sporttasche verstaut. Als der Täter in Richtung Ausgang flüchtete, hatte die Geschädigte ihn bemerkt. Laut schreiend nahm sie die Verfolgung auf, wodurch ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG sowie ein Beamter der Bundespolizei, der sich auf dem Weg zum Dienst befand, auf die Situation aufmerksam wurde. So konnte der Täter nach einer kurzen Verfolgung noch vor dem Ausgang gestellt und festgenommen werden.

Die entwendete Handtasche wurde der Reisenden wenig später wieder ausgehändigt. Der Täter wurde zur Wache gebracht, wo nach Feststellung seiner Personalien ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet wurde. Nach einer Vorführung beim Haftrichter wurde er in Haft genommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63987 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63987.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Stroeher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!