Polizei, Kriminalität

BFestnahme bei Ausreise

12.04.2017 - 11:46:32

Bundespolizeiinspektion Bexbach / BFestnahme bei Ausreise

Saarbrücken - Gestern Morgen (11.4.17) versuchte ein 23-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger mit dem ICE 9558 nach Frankreich auszureisen. We-gen fehlender Ausweispapiere ließen dies die französischen Behörden nicht zu und übergaben die Person der Bundespolizei. Recherchen erga-ben, dass die Amtsgerichte Frankfurt und Gießen sowie die Staatsanwaltschaft Gießen den Aufenthalt der Person ermitteln ließen, um Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahl mit Waffen durchzuführen. Da sich der 23-Jährige wohl dem Verfahren durch Flucht in das Ausland entziehen wollte, wurde ein Haftbefehl erlassen. Noch am gestrigen Tag wurde er in die Justizvollzugsanstalt in Saarbrücken eingeliefert.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bexbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70140 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70140.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach Pressesprecher Dieter Schwan Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0172/651 27 86 E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!