Polizei, Kriminalität

Bewohnerin vertreibt Einbrecher

29.08.2016 - 14:55:37

Polizei Paderborn / Bewohnerin vertreibt Einbrecher

Hövelhof - (uk) Am Freitagvormittag hat eine Hausbewohnerin einen Einbrecher vertrieben, der gerade dabei war in ihr Haus einzubrechen. Die Frau hatte gegen 10.55 Uhr im Bett ihres Hauses an der Staumühler Straße/Nähe Heinrichstraße gelegen, als zweimal an ihrer Haustür geschellt wurde, ohne dass sie auf das Schellen reagierte. Als danach nochmals mehrfach die Schelle betätigt wurde, sah sie aus dem Fenster und konnte einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann sehen, der sich vom Haus entfernte und in Richtung Hövelhof ging. Minuten später vernahm die Zeugin (19) plötzlich Geräusche auf dem Balkon. Als sie nachsah entdeckte sie den Mann, der zuvor an der Tür geschellt hatte, wie der gerade versuchte die Balkontür mittels eines Werkzeugs aufzubrechen. Die junge Frau trat an die Tür heran, worauf der Täter erschrak und in unbekannte Richtung weglief. Nach Angaben der jungen Frau ist der Verdächtige, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er hat eine dunkle Haut, dunkle, kinnlange Haare und war dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251-3060.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de