Polizei, Kriminalität

Bewaffneter Raubüberfall auf ältere Dame Neumagen-Drohn

22.11.2016 - 03:40:48

Polizeipräsidium Trier / Bewaffneter Raubüberfall auf ältere ...

Trier - Am Montag, den 21. November 2016, wurde eine 82-jährige Dame in ihrem Anwesen überfallen.

Kurz nach 19 Uhr klingelte ein Mann an der Haustür der Dame. Als diese die Tür geöffnet hatte, wurde sie mit einem Messer bedroht und in den Hausgang geschoben. Er forderte Geld. Die Dame händigte ihm einen geringen Euro-Betrag aus. Da er damit nicht zufrieden war, bedrohte er sie weiter und erhielt einen geringen Bargeldbetrag in Form von Schweizer Franken.

Anschließend versuchte er, ihr eine Plastiktüte über den Kopf zu ziehen, was jedoch an dem massiven Widerstand scheiterte. Er drängte die Frau daraufhin zu der Toilette - vermutlich um sie einzusperren. Der Frau gelang es, sich in der Toilette einzuschließen. Der Tatverdächtige verließ daraufhin das Anwesen zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Überfallene blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei sind eingeleitet.

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen: männlich ca. 25 - 35 Jahre alt, 1,80 m groß, sportliche Gestalt bekleidet mit beiger Jacke und beiges Basecap,

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bernkastel, Tel.: 06531/95270, der Kriminaldauerdienst beim Polizeipräsidium Trier, Tel.: 0651/9779-2290, sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de