Polizei, Kriminalität

Betrunkener Radfahrer gestürzt

20.08.2017 - 11:26:32

Polizei Paderborn / Betrunkener Radfahrer gestürzt

Paderborn - Am Samstagabend gegen 21:30 Uhr befuhr ein 59-Jähriger Paderborner mit seinem Fahrrad den Ingolstädter Weg in Richtung Schleswiger Weg. Als er trotz langsamer Fahrt nach rechts gegen den Bordstein geriet, stürzte der Radler und fiel auf den dortigen Gehweg. Zwei in der Nähe stehende Zeugen eilten den Mann zu Hilfe, der sich durch den Sturz leicht verletzte. Als der Radfahrer seinen Weg danach fortsetzen wollte, hielten die beherzten Zeugen diesen fest und forderten einen Rettungswagen an. Die ebenfalls eingesetzten Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass der 59-Jährige deutlich erkennbar unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!