Polizei, Kriminalität

Betrunkener Radfahrer flüchtet vor Polizei

04.05.2017 - 15:07:01

Polizei Hagen / Betrunkener Radfahrer flüchtet vor Polizei

Hagen - Am Mittwoch, 03.05.2017, fiel einer Polizeistreife gegen 23.10 Uhr auf der Oeger Brücke ein Radfahrer (24) auf. Dieser fuhr in starken Schlangenlinien. Als der Mann die Anhaltesignale nicht beachtete, schalteten die Beamten Blaulicht ein. Plötzlich wendete der 24-Jährige und fuhr in die Gasstraße vor dem Streifenwagen davon. Dort warf er sein Fahrrad weg und flüchtete zu Fuß in ein Waldstück. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und fanden den Flüchtigen in einem Gebüsch versteckt. Als er die Beamten sah, bedrohte er diese mit einem Holzknüppel. Es gelang den Polizisten, den Hagener zu überwältigen und ihn in das Gewahrsam zu bringen. Dort stellte sich heraus, dass der Fahrradfahrer stark alkoholisiert war (über 1,5 Promille). Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Den Betrunkenen erwartet erwartete jetzt eine Anzeige. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!