Polizei, Kriminalität

Betrunkener kippt Motorroller um

24.08.2017 - 15:06:47

Polizei Hagen / Betrunkener kippt Motorroller um

Hagen - Ein Zeuge rief am Mittwochabend die Polizei in die Boeler Straße, dort hatte gerade ein Fußgänger einen abgestellten Motorroller umgestoßen. Der Anrufer hatte gegen 22.30 Uhr einen 31 Jahre alten Mann beobachtet, der ohne ersichtlichen Grund mit beiden Händen den Peugeot-Roller auf die linke Seite kippte. Beim Eintreffen hielt sich der 31-Jährige noch in der Nähe auf. Bereits eine Stunde zuvor hatte der erheblich angetrunkene Mann einen Polizeieinsatz massiv gestört, weil er sich immer lauthals in eine Personalienfeststellung einschaltete. Zu diesem Zeitpunkt leistete er noch dem ausgesprochenen Platzverweis folge. Zu der Sachbeschädigung befragt, reagierte er nun aggressiv und er schrie die Polizisten an. Da weitere Straftaten durch den polizeilich hinlänglich bekannten Betrunkenen zu erwarten waren, konnte er seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Gegen ihn legten die Beamten eine Anzeige wegen der Sachbeschädigung vor. Der Halter des leicht beschädigten Zweirades wurde über den Vorfall informiert.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!