Polizei, Kriminalität

Betrunkener attackiert Polizisten

13.06.2017 - 13:02:03

Polizeiinspektion Celle / Betrunkener attackiert Polizisten

Celle - Da er in der Nacht zu heute, 13.06.2017, offenbar in einem Bordell in der Itagstraße nicht zum Zuge kam, ließ ein 35-Jähriger seinen Frust zunächst an der Außendekoration des Etablissements und schließlich an einem Polizeibeamten aus.

Gegen 02:20 Uhr meldeten Mitarbeiter des Bordells eine randalierende Person, welche eine Steinskulptur vor dem Eingang umgestoßen hätte.

Den kurze Zeit später eintreffenden Beamten war der augenscheinlich stark alkoholisierte Störenfried bereits bekannt, so dass dieser nun von einem der Polizisten aufgefordert wurde, die Örtlichkeit zu verlassen.

Auch nach wiederholter Ansprache kam der Betrunkene der polizeilichen Weisung nicht nach, sondern begann vielmehr, den Beamten zu beleidigen.

Kurzerhand wurden dem amtsbekannten Mann Handfesseln angelegt und er wurde zur Polizeiwache transportiert, wo er den Rest der Nacht in einer Zelle verbrachte.

Bei der Zuführung ins Gewahrsam versuchte er noch, die eingesetzten Beamten mit Fäusten zu schlagen, was allerdings misslang.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Pressestelle Juliane Kahr Telefon: (05141) 277-104 E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de