Polizei, Kriminalität

Betrugsmasche aufgekippt

29.08.2017 - 14:46:34

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Betrugsmasche aufgekippt

Lüdenscheid - Polizei warnt vor falschen Mitarbeitern der Märkischen Werkstätten

Am Samstag, 26.08.2017, gegen 11:00 Uhr, kam es in der Mittelstraße zu einem versuchten Betrug zum Nachteil einer dortigen Familie. Ein junger Mann klingelte an einer Wohnungstür und stellte sich als "Oliver Haake" vor, und gab zu verstehen, er komme im Auftrag der Märkischen Werkstätten, müsse Sozialstunden ableisten und sammle nun Spenden. Er konnte auch eine Kladde mit Spendenbeiträgen und Unterschriften vorlegen. Das vermeintliche Opfer teilte aus Sachkenntnis dem Betrüger mit, dass es weder ein Empfehlungsschreiben noch einen Mitarbeiterausweis des Ev. Johanneswerkes gebe. Der Betrüger zog dann unverrichteter Dinge und ohne Beute von dannen.

Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Betrügern und bittet ausdrücklich darum, in Verdachtsfällen die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu informieren.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!