Polizei, Kriminalität

Bergisch Gladbach - Diebe gehen in U-Haft

10.10.2016 - 14:55:33

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - Diebe ...

Bergisch Gladbach - Polizisten haben in einem Auto Diebesgut entdeckt. Kurz darauf konnten sie die Täter festnehmen. Sie werden dem Richter vorgeführt, der gegen die Männer Untersuchungshaftbefehle erlässt.

Zwei Polizeibeamtinnen fielen am letzten Freitag (07.10) gegen 17.15 Uhr in einem Parkhaus an der Hauptstraße ein Opel Astra auf, an dem ein Essener Ausfuhrkennzeichen angebracht war. Als die Beamten am Fahrzeug standen, kamen zwei Männer auf den Wagen zu, die sofort wieder abdrehten, nachdem sie die Beamtinnen entdeckt hatten. Im Auto lagen nur halb versteckt mehrere Zahnbürstenköpfe für elektrische Zahnbürsten, alle original verpackt. Die Beamtinnen stellten sich ein wenig abseits und warteten. Eine knappe viertel Stunde später erschienen die Männer tatsächlich erneut. Sie stiegen in den Opel und wollten losfahren. Doch die Polizistinnen stoppten die Männer.

Beide sprachen kein Deutsch, legten aber eine Meldebescheinigung für Zuwandererunterkünfte in Mannheim vor.

Im Fahrzeuginneren wurde neben den Zahnbürstenköpfen noch eine Vielzahl von neuen Bekleidungsstücken aufgefunden, wozu es offensichtlich keinerlei Kaufbelege gab.

Daraufhin wurden die Männer aus Georgien, im Alter von 19 und 27 Jahren zur weiteren Personalienüberprüfung sowie zur Sachverhaltsklärung mit zur Wache genommen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Waren aus einem Drogeriemarkt sowie einem Bekleidungsgeschäft in Bergisch Gladbach stammten. Weiter fanden die Beamten heraus, dass beide Männer schon mehrfach wegen Diebstahl polizeilich in Erscheinung getreten waren.

Daraufhin wurden sie dem Haftrichter vorgeführt, der für beide Männer U-Haftbefehl erließ. (gb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de