Polizei, Kriminalität

Bereich Landkreis Sigmaringen

24.04.2017 - 14:31:42

Polizeipräsidium Konstanz / Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz - Parkplatzunfall

Gammertingen

Jeweils ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Pkw eines Unfalls am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Sigmaringer Straße, bei dem eine 70 Jahre alte Fahrerin eines Opel den Peugeot eines von rechts kommenden 49-Jährigen übersah und mit diesem kollidierte.

Auffahrunfall

Sigmaringen

Etwa 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Montagmorgen gegen 07.00 Uhr, als eine 39 Jahre alte Fahrerin eines Mazda auf den BMW ihres Vordermanns auffuhr, der auf der Hohenzollernstraße verkehrsbedingt abbremsen musste.

Verkehrsunfall -bitte Zeugenaufruf-

Bad Saulgau

Als zwei Tierführer am Sonntagvormittag gegen 11.45 Uhr mit jeweils einem Pferd am Halfter zu Fuß auf dem rechten Grünstreifen am Gemeindeverbindungsweg zwischen Wolfartsweiler und Eschendorf unterwegs waren, um die Pferde zu einer nahen Koppel zu bringen, kam ihnen ein Pkw aus Richtung Eschendorf entgegen, dessen Fahrer mit unverminderter Geschwindigkeit an den Pferden vorbeifuhr. Ein Pferd scheute hierdurch und brach nach rechts auf einen angrenzenden Acker aus. Das Pferd überschlug sich hierbei. Ob es Verletzungen davontrug, ist noch unklar. Der Führer des Pferdes verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer hielt an, bis das scheuende Pferd wieder unter Kontrolle gebracht werden konnte. Dieser wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 4820, in Verbindung zu setzen.

Opferstockdiebstahl

Bad Saulgau

Nachdem eine 58 Jahre alte Frau am Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr mitbekommen hatte, dass sie bei ihrem Hantieren an einem Opferstock in der St. Johannes Kirche am Marktplatz beobachtet wurde, ergriff sie sofort die Flucht. Die Flüchtende konnte von mehreren Personen gestoppt und bis zum Eintreffen verständigter Polizeibeamter festgehalten werden. Bei der polizeilich einschlägig bekannten 58-Jährigen konnten präparierte Werkzeuge zum Herausfischen von Geld aus Opferstöcken und ein geringer Bargeldbetrag aufgefunden werden. Das aufgefundene Münzgeld wurde sichergestellt.

Bezikofer 07531 / 9951013

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de