Polizei, Kriminalität

Bereich Landkreis Sigmaringen

18.01.2017 - 18:01:52

Polizeipräsidium Konstanz / Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Schwarzfahrer

Ohne gültigen Fahrschein fuhren zwei Männer im Zug auf der Strecke zwischen Mengen und Sigmaringen am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr. Die beiden Schwarzfahrer wollten der Zugbegleiterin ihre Personalien nicht angeben, so dass diese die Polizei verständigte, welche im Bahnhof Sigmaringen den Zug erwartete. Bei der Kontrolle durch die Beamten, konnten die Ausweisdokumente der 28- und 37-jährigen Männer in deren Kleidung aufgefunden werden. Bei dem Älteren wurde zudem eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Rund 6.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen gegen 09.30 Uhr in der Hohenzollernstraße, als ein 21-Jähriger mit einem Pkw infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. In Höhe der Einmündung Dr.-Kayser-Straße überfuhr er mit dem Fahrzeug ein Verkehrszeichen, prallte dann gegen eine Schallschutzmauer und rutschte danach gegen eine Straßenlaterne, die durch die Kollision umknickte. Die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Pkw veranlasste der Fahrzeugbesitzer selbst. Wegen der defekten Straßenbeleuchtung verständigte die Polizei den städtischen Bauhof.

Neufra

Einbruch

Beim Einbruch gestört wurde vermutlich ein unbekannter Täter am Montag zwischen 17.50 Uhr und 18.00 Uhr in der Rädlesbergstraße, als die Bewohner nach Hause kamen. Auf der Heimfahrt sahen die Mieter, dass bei ihnen in der Wohnung Licht brennt, welches beim Erreichen der Wohnung wieder gelöscht wurden. Ein Einbrecher war nicht mehr in der Wohnung und offenkundig wurde nichts entwendet. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum in diesem Bereich verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gammertingen, Tel: 07574/921687, zu melden.

Scheer

Pkw überschlägt sich

Leicht verletzt wurde am Mittwoch gegen 13.30 Uhr ein 19-jähriger Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der K 8264. Der junge Mann fuhr mit seinem Opel von Scheer nach Heudorf, kam infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der winterglatten Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte sofort dagegen. Hierdurch kam er mit seinem Pkw ins Schleudern, rutschte nach links von der Fahrbahn und überschlug sich mehrfach. Der Leichtverletzte war eigenen Angaben zufolge angegurtet und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er höchstwahrscheinlich nur ambulant behandelt werden muss. Der nicht mehr fahrbereite Pkw, an dem ein Sachschaden von zirka 2.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt.

Hohentengen

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Da sie nach ihren Angaben keine Drogen konsumieren wollte, wurde eine 22-Jährige während eines Zechgelages am Mittwoch gegen 04.00 Uhr durch einen 26-jährigen Mann aus dessen Wohnung geworfen. Die junge Frau, die anschließend gesundheitliche Probleme bekam, wandte sich an Nachbarn, die den Rettungsdienst verständigten. Gegenüber der Polizei und den Sanitätern gab die Frau an, dass ihre Übelkeit nicht nur vom erheblichen Alkoholkonsum herrühre, sondern sie vermute, dass ihr jemand Drogen verabreicht hatte. Sie übergab eine rote Tablette, bei der es sich laut ihren Angaben um Amphetamin handeln soll und von dem von dem 26-Jährigen stamme. Während die Frau in ein Krankenhaus gebracht wurde, gingen die Polizisten zur Wohnung, wo sie den Beschuldigten angetroffen haben. Beim Tatverdächtigen fanden die Beamten sowohl auf dem Wohnzimmertisch als auch in seiner Hosentasche mehrere Tabletten, bei denen es sich höchstwahrscheinlich um Amphetamin handelt. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Bad Saulgau

Entlaufene Katze

Eine gepflegte rot-weiß getigerte Katze lief am Dienstag gegen 19.55 Uhr einer 50-jährigen Frau und deren Begleitung in der Schulstraße hinterher. Die 50-jährige Frau hatte Mitleid mit der Katze und brachte sie deshalb zum Polizeirevier Bad Saulgau, da sie der Meinung war, die Katze suche einen Unterschlupf. Die Beamten verständigten Mitarbeiter vom örtlichen Tierheim, welche die Katze in ihre Obhut nahmen.

Straub

Tel: 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!