Polizei, Kriminalität

Bereich Landkreis Sigmaringen

17.11.2016 - 16:45:51

Polizeipräsidium Konstanz / Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz - Streitigkeiten

Schwenningen

Zwei Mal wurden Polizeibeamte von Mittwoch auf Donnerstag um Mitternacht innerhalb einer Stunde nach Schwenningen gerufen, weil sich dort ein alkoholisiertes Paar in der Wohnung und auf der Straße stritt. Der sehr stark alkoholisierte 31 Jahre alte Mann wurde schließlich von Rettungsdienstkräften zur stationären Behandlung in eine Klinik gefahren, damit eine oberflächliche Schnittverletzung an einem Bein, die er sich an einem Glassplitter zugezogen hatte, behandelt werden konnte.

Vorfahrtunfall

Krauchenwies

Eine verletzte Person und ca. 90.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagmorgen gegen 08.15 Uhr auf der Landesstraße 456 bei Bittelschieß. Eine mit ihrem Sattelzug auf der Kreisstraße 8239 von Bittelschieß her kommende 45-Jährige fuhr nach rechts auf die Landesstraße 456 in Richtung Pfullendorf ein und übersah hierbei, dass ein 50-Jähriger mit seinem Sattelzug aus Richtung Krauchenwies heranfuhr. Der 50-Jährige versuchte durch ein Ausweichen nach links eine Kollision zu verhindern. In der Folge kollidierte er jedoch mit der rechten Seite seiner Sattelzugmaschine so stark mit der linken vorderen Ecke der Sattelzugmaschine der 45-Jährigen, dass diese schlagartig um ca. drei Meter nach rechts versetzt wurde. Die 45-Jährige wurde zur Beobachtung ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen gebracht. Während der 50-Jährige mit seinem Lastzug, nach Sicherung der Ladung, in langsamer Fahrt zu einer Werkstatt nach Krauchenwies fahren konnte, musste der nicht mehr fahrfähige Sattelzug der 45-Jährigen durch ein Bergeunternehmen abgeschleppt werden. Die Landesstraße 456 war bis gegen Mittag gesperrt.

Verkehrsunfall

Mengen

Ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr bei einem Unfall an der Kreuzung Mittlere Straße/ Wilhelmiter Straße / Fuchsstraße. Ein schon oft mit seinem kleineren Linienbus von der Zeppelinstraße in Richtung Hauptstraße fahrender 40-Jähriger wurde an der Kreuzung davon überrascht, dass eine 20-Jährige mit ihrem Fiat von rechts aus der Fuchsstraße auf die Mittlere Straße einfuhr und mit dem Bus kollidierte. Beide Beteiligten gelangen zur Anzeige. Der Busfahrer wegen Verletzung der Vorfahrtsregel "Rechts vor Links", die Fiat-Fahrerin, weil sie die Einbahnstraße der Fuchsstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Abgehängter Sattelanhänger / Verkehrsbeeinträchtigung

Mengen

Verständigte Polizeibeamte regelten am Mittwochabend wegen einer Verkehrsbehinderung den Verkehr zwischen dem Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Riedlinger Straße / Fabrikstraße und der Bundesstraße 32, trotzdem entstand im Feierabendverkehr ein Rückstau bis auf die B 32 bzw. in Gegenrichtung ab dem Kreisverkehr Ablachtalstraße (B 311) / Hauptstraße. Ein 31 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs befuhr den Kreisverkehr in Richtung Riedlingen, als sich wenige Meter nach dem Durchfahren des Kreisverkehrs der Sattelanhänger abhängte und auf die vorne montierten Stützen fiel. Weder am Sattelanhänger noch an der Sattelzugmaschine entstand nennenswerter Sachschaden, die transportierten neuen Radlader blieben unbeschädigt. An der Sattelkupplung konnte vor Ort kein Defekt oder eine offensichtliche Fehlfunktion festgestellt werden. Die Kombination aus Sattelzugmaschine und Sattelanhänger war schon länger im Einsatz. Der Sattelanhänger wurde mit einem Ersatzfahrzeug weitergefahren. Die Sattelkupplung soll ausgetauscht werden.

Auffahrunfall

Pfullendorf

Zu spät erkannte ein am Mittwochabend gegen 17.00 Uhr mit seinem Mercedes auf der Landesstraße 194 von Aach-Linz in Richtung Pfullendorf fahrender 22-Jähriger, dass eine mit ihrem Opel vor ihm fahrende 54-Jährige ihren Pkw vor dem Kreisverkehr in Höhe Gaisweiler verkehrsbedingt bis zum Stillstand abgebremst hatte, und fuhr auf. Hierdurch entstand am Opel ca. 2.000 und am Mercedes ca. 4.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!