Polizei, Kriminalität

Bereich Landkreis sigmaringen Teil 1

18.07.2017 - 18:56:45

Polizeipräsidium Konstanz / Bereich Landkreis sigmaringen Teil 1

Konstanz - Bächtlefest

Bad Saulgau

Auch am letzten Tag des wiederum sehr gut besuchten Bächtlefestes ergaben sich auf dem Festgelände keine polizeirelevanten Sachverhalte.

Benzinbettler

Bad Saulgau

Über Notruf wurde der Polizei am Montagnachmittag mitgeteilt, dass Personen bei einem zwischen Herbertingen und Bad Saulgau an der Bundesstraße 32 stehenden Audi stehen und Verkehrsteilnehmer anhalten würden, um Benzin zu betteln. Beamte einer zivilen Streife trafen zwei 21 und 24 Jahre alte Männer aus Rumänien an, die als reisende Betrüger gelten. Wohl die Polizeibeamten erkennend, wurde nur nach einer Tankstelle gefragt. Bei einer Überprüfung zeigte die Tankuhr des Pkw an, dass der Tank noch zu einem Viertel gefüllt ist. Die Polizei rät sich nicht mit Personen dieser betrügerischen Masche einzulassen und die Polizei zu verständigen.

Unfall im Begegnungsverkehr

Mengen

Drei leichtverletzte Personen und ca. 7.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Montagnachmittag im Mengener Wald. Ein mit seinem Mercedes von Pfullendorf in Richtung Mengen fahrender 54-Jähriger kam, etwa 1,5 Kilometer nach der Kreuzung mit der Landesstraße 286, ca. einen Meter weit auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit dem Toyota eines entgegenkommenden und bereits ganz nach rechts ausgewichenen 23-Jährigen. Der Toyota wurde durch die Kollision um eine halbe Drehung gedreht und kam im ca. zwei Meter tiefer gelegenen Straßengraben zum Stillstand. Die Toyotafahrerin, ihre Beifahrerin und der Fahrer des Mercedes wurden leicht verletzt. Am älteren Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der Mercedesfahrer war vermutlich durch ein im Fond mitfahrendes Kleinkind abgelenkt.

Verkehrsunfall

Illmensee

Leichte Verletzungen zog sich eine 19 Jahre alte Fahrerin eines Peugeot bei einem Unfall am Montagnachmittag gegen 13.15 Uhr auf der Landesstraße 201 b zu, an ihrem älteren Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Von Neubrunn in Richtung Ruschweiler fahrend, kam die Verletzte im Bereich der Rechtskurve bei der Einmündung in Richtung Gampenhof auf das rechte Bankett, übersteuerte, schleuderte über die Fahrbahn und kam nach dem Überfahren eines Verkehrsschilds auf der Wiese links der Fahrbahn zum Stehen. Rettungsdienstkräfte brachten die 19-Jährige zu Untersuchungen ins Krankenhaus Pfullendorf. Der total beschädigte Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Am überfahrenden Verkehrsschild entstand ca. 600 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!