Polizei, Kriminalität

Bereich Bodenseekreis

20.06.2017 - 19:06:50

Polizeipräsidium Konstanz / Bereich Bodenseekreis

Konstanz - BEREICH BODENSEEKREIS

Intermittierende Geschwindigkeitskontrollen

Wie bereits in den Jahren 2015 und 2016, so Polizeipräsident Falk, will das Polizeipräsidium Konstanz auch 2017 Verkehrsunfälle mit Personenschaden, deren Ursache überhöhte und nicht angepasste zu hohe Geschwindigkeit ist, durch intermittierende Geschwindigkeitsüberwachung bekämpfen. Ab Ende Juni werden mit Geschwindigkeitskontrollen, an denen Beamte der Verkehrspolizeidirektion, der Polizeireviere, Bedienstete des Landratsamtes Bodenseekreis und von Kommunen beteiligt sind, Unfallhäufungspunkte auf den Landesstraßen 200 a und 204 zwischen Überlingen, dem Salemer Tal und dem Deggenhauser Tal bis zur Bundesstraße 33 bei Hefigkofen in mehreren Phasen überwacht. Im ausgewählten Kontrollbereich ereigneten sich in den vergangenen vier Jahren 31 Verkehrsunfälle mit insgesamt 36 Beteiligten. Hierbei war ein Toter zu beklagen, 11 Personen wurden schwer und 28 Personen leicht verletzt.

Bezikofer 07531 / 9951013

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de