Polizei, Kriminalität

Beim Motorraddiebstahl beobachtet

12.06.2017 - 15:26:56

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Beim Motorraddiebstahl beobachtet

Gangelt - Gegen 17:30 Uhr hörten am 10. Juni (Samstag) aufmerksame Zeugen einen Motorroller, der vor einem Haus an der Hanxler Straße anhielt. Eine Person machte sich dann an einem Motorrad, das vor dem Haus stand, zu schaffen. Kurz darauf setzte er sich auf das Krad und wurde dann von seinem Komplizen, der auf dem Motorroller sitzengeblieben war, angeschoben. Beide fuhren anschließend in Richtung Heinsberger Straße davon. Der Fahrer des Motorollers wurde als etwa 30 Jahre alter Mann beschrieben. Er war von kräftiger Statur und ungefähr 180cm groß. Zur Tatzeit trug er einen weiß/grauen Helm und eine silberfarbene Bomberjacke. An dem Roller war ein niederländisches Kennzeichen angebracht. Der zweite Täter konnte nicht näher beschrieben werden. Bei dem gestohlenen Motorrad handelte es sich um eine schwarze KTM, Typ 990 Superduke mit Geilenkirchener Kennzeichen (GK-). Weitere Zeugen des Diebstahls oder Personen, die Angaben zu den beiden Tätern bzw. dem Verbleib des Motorrades machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen, Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!