Polizei, Kriminalität

Beifahrer rastet aus

13.06.2017 - 11:01:35

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Beifahrer rastet aus

Ludwigshafen - Am Montagabend (16.6.17, 19.20 Uhr) rastete ein Beifahrer aufgrund eines scheinbar belanglosen Verkehrsmanövers einer 24-jährigen schwangeren Autofahrerin aus. Weil die Frau verkehrsbedingt anhalten musste, regte er sich derart auf, dass er an die Fahrertür der Schwangeren lief und sie am Handgelenk packte. Als die eingeschüchterte Frau dann Hilfe mit ihrem Handy rufen wollte, riss der Rüpel es ihr aus der Hand und warf es in den Fußraum. Die Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und musste medizinisch behandelt werden. Auch ihr Handy wurde beschädigt. Der bislang namentlich nicht bekannte Beifahrer muss sich nun einem Strafverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!