Polizei, Kriminalität

Bei Rotlicht in Einmündung eingefahren - zwei Personen verletzt

05.10.2017 - 16:51:56

Polizei Düren / Bei Rotlicht in Einmündung eingefahren - zwei ...

Merzenich - Merzenich - Am Donnerstagvormittag kam es gegen 10:50 Uhr an der Einmündung der Bundesstaße 264 (B264)/Valdersweg in Höhe der Ortslage Merzenich zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Verkehrsteilnehmer zum Teil schwere Verletzungen erlitten und ein polizeilich geschätzter Sachschaden von etwa 14000 Euro entstand.

Der 19 Jahre alter Fahrer eines PKW befuhr zur Unfallzeit den Valdersweg aus der Ortslage Merzenich kommend in Richtung der B 264. Kurz vor der Ampelanlage, die an dieser Stelle den sicheren Verkehrsfluss gewährleisten soll, überholte der Nörvenicher eine in gleicher Richtung fahrende Kehrmaschine. Anschließend fuhr der junge Mann in die Einmündung ein, obwohl die Ampelanlage nach Angaben von unabhängigen Zeugen zu dieser Zeit auf Rotlicht geschaltet war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW, der von einem 59-jährigen Merzenicher geführt wurde. Dieser hatte zeitgleich die B 264 aus Düren kommend befahren und hatte die Absicht, bei Grünlicht zeigender Ampel nach links in Richtung Merzenich abzubiegen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden die beteiligten PKW gegen einen Mast der dortigen Lichtsignalanlage geschleudert.

Beide Fahrzeugführer erlitten durch das Unfallgeschehen Verletzungen und wurden durch den angeforderten Notarzt zunächst vor Ort medizinisch betreut. Während der Nörvenicher mittels Rettungswagen zur weiteren ärztlichen Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden musste, erlitt der Mann aus Merzenich nur Verletzungen leichterer Art.

Durch die Polizei wurde vor Ort Verkehrsregelung betrieben, die beiden Unfallfahrzeuge bedurften eines Abschleppdienstes und die beschädigte Signalanlage musste durch einen angeforderten Techniker gesichert und stillgelegt werden. Gegen 12:41 Uhr waren die Maßnahmen vor Ort beendet und die Unfallstelle wieder durchgängig befahrbar.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!